Im schönen Bäderviertel Baden-Badens weist eine stilisierte Locke auf Roman Kilgus’ Salon. Das klare Logo steht für sein Metier: Haare und Form. Klarheit bestimmt auch das Interieur des Salons. Dekorative Großfotos seiner  Bühnenshows bezeugen  Kreativität und Phantasiereichtum dieses exzellenten Coiffeurs. Mit seinem guten Schnitt und der Qualität seines Färbens hat er sich einen Ruf erworben. Seine außergewöhnlichen Hochsteckfrisuren machen jede Braut zur Königin.

Der Kunde fühlt sich wohl, hier im Salon, in komfortablen Sesseln. Durch ihr Können wie ihr liebenswürdiges Wesen sind seine Mitarbeiterinnen allseits beliebt.  Ein Tee oder Espresso, dezente Musik – eine harmonische Atmosphäre.

1996 eröffnete Roman Kilgus seinen Salon. Mit künstlerischen Fähigkeiten begabt, von Vater und Großvater ererbt (Hobby-Maler von Format), die Gabe, mit Händen zu formen, wohl von Mutters Seite (sie hatte einen Friseursalon), hatte er ein gutes Startkapital, das er durch Weiterbildung mehrte. Bereits mit 22 erhielt er den Meisterbrief. Er wurde Kosmetiker und Visagist. Der Umgang mit Pflegeprodukten verlangt vielseitige Kenntnisse, die in Weiterbildungen erworben und an Kollegen übermittelt werden. In seinem Salon wird ausschließlich mit Spitzenprodukten von La Biosthétique gearbeitet.

Sein Wissensdrang wurde zum Antriebsmotor seiner Karriere.

Einst nutzte er einen längeren Italienisch-Sprachkurs in Florenz halbtags parallel zur Weiterbildung als Friseur. Das südländische Lebensgefühl, die reiche Kunst und Kultur formten seinen Schönheitssinn. Florenz schulte sein Auge für Proportionen und Grazie.

Ein vierjähriges Gesangsstudium entwickelte zudem seinen Sinn für künstlerischen Ausdruck. Er war Solist in Konzerten. Sein derzeitiges Hauptprogramm: Kinder- und Wiegenlieder für Töchterchen Emma Fleur.

Operndiven erhielten vor ihrem Auftritt im Festspielhaus den krönenden Abschluss ihrer äußeren Erscheinung von Roman Kilgus.

Seit 1998 Mitglied der „Haute Coiffure Francaise“, der bedeutendsten Loge des internationalen Friseurhandwerks, informiert er sich regelmäßig in Paris über die neuesten Trends, die er für seine Kunden – ob Frau, Mann oder Kind – übersetzt. Die Frisuren, stets modern, nicht aber modisch.

Romantiker im Herzen, ist sein Anliegen im Dienst der  Kunden: „deren eigene Persönlichkeit und innere Schönheit sichtbar werden zu lassen.“